Skiakrobatik

Fünfte Plätze für Freestyler Ulrich und Leu

Gute Leistungen von Ulrich und Leu

Gute Leistungen von Ulrich und Leu

Renato Ulrich und Oympiasiegerin Evelyne Leu sprangen beim Aerials-Weltcup in Lake Placid jeweils auf den fünften Rang.

Während der Luzerner Ulrich, dem lediglich anderthalb Punkte zu einem Podestplatz fehlten, damit seine gute Form bestätigte, zeigte Leu klare Aufwärtstendenzen. In der Qualifikation gelang ihr mit dem Full-Full-Full der beste Sprung der gesamten Konkurrenz. Im Final stürzte sie dann bei der Landung. Die wie Ulrich und Leu bereits für die Olympischen Spiele in Vancouver qualifizierte Tanja Schärer belegte den 21. Platz.

Für Andreas Isoz (13.), Christian Hächler (24.) und Thomas Lambert (25.) geht es beim letzten Weltcup-Event am 30. Januar in Kanada noch um das Olympia-Ticket. Sie benötigen dafür eine Klassierung unter den besten zwölf, die alle drei in dieser Saison bereits einmal erreicht haben.

Lake Placid, New York (USA). Weltcup. Springen. Männer: 1. Anton Kuschnir (WRuss) 253,10. 2. Warren Shouldice (Ka) 251,55. 3. Ryan Blais (Ka) 250,80. 4. Kyle Nissen (Ka) 249,59. 5. Renato Ulrich (Sz) 249,48. 6. Olivier Rochon (Ka) 245,29. Ferner (nicht im Final): 13. Andreas Isoz. 24. Christian Hächler (Sz). 25. Thomas Lambert (Sz). -- 35 gestartet. -- WC-Stand (5/6): 1. Kuschnir 440. 2. Jia Zongyang (China) 236. 3. Qi Guangpu (China) 185. -- Ferner: 5. Ulrich 155. 21. Isoz 71. 27. Lambert 48. 28. Hächler 40. -- Kuschnir steht vorzeitig als Weltcup-Gesamtsieger fest.

Frauen: 1. Lydia Lassila (Au) 203,38. 2. Li Nina (China) 197,56. 3. Xin Zhang (China) 181,72. 4. Bree Munro (Au) 175,71. 5. Evelyne Leu (Sz) 174,96. 6. Dai Shuangfei (China) 169,59. -- Ferner (nicht im Final): 21. Tanja Schärer (Sz). -- 26 gestartet. -- WC-Stand (5/6): 1. Nina 336. 2. Guo Xinxin (China) 306. 3. Xu Mengtao (China) 278. -- Ferner: 6. Leu 174. 15. Schärer 97.

Letztes Weltcup-Springen am 30. Januar in Quebec (Mont Gabriel).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1