Der 14. Rang im massgebenden Nationen-Ranking des Weltverbandes UCI würde sogar nur zu drei Startplätzen berechtigen. Als Gastgeber bekommt die Schweiz aber drei weitere geschenkt. Die zehn Top-Nationen dürfen neun Fahrer stellen.

Von den 253 Punkten gehen allein 148 auf das Konto von Cancellara. Nationaltrainer René Savary hat um den unbestrittenen Leader eine Vorauswahl mit zwölf Fahrern getroffen. Bis Mitte September muss der Ostschweizer das Kader halbieren.