Beachvolleyball

Forrer/Vergé-Depré und Heidrich/Zumkehr verpassen den Final

Die Schweizerin Nadine Zumkehr hechtet nach dem Ball (Archivaufnahme)

Die Schweizerin Nadine Zumkehr hechtet nach dem Ball (Archivaufnahme)

Der Höhenflug der Schweizer Beachvolleyballerinnen im chinesischen Fuzhou wird in den Halbfinals nach deutlichen Niederlagen gestoppt.

Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré und Joana Heidrich/Nadine Zumkehr verloren am Turnier der tiefsten World-Tour-Kategorie (Open) die Partien um den Finaleinzug in jeweils zwei Sätzen. Forrer/Vergé-Depré unterlagen den topgesetzten Amerikanerinnen Kerri Walsh/April Ross 20:22, 12:21, Heidrich/Zumkehr dem deutschen Duo Chantal Laboureur/Julia Sude 17:21, 7:21.

Zum Schweizer Duell um Platz 3 traten Forrer/Vergé-Depré wegen einer Oberschenkel-Blessur von Forrer nicht mehr an. Den Turniersieg holten sich Kerri/Walsh.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1