Rio
Fit wie ein Turnschuh! Donghua Li lässt mit 48 Jahren nochmals die Muskeln spielen

Anno 1996 holte Donghua Li für die Schweiz olympisches Gold am Pauschenpferd. 20 Jahre später in Rio liefert er den Beweis, dass er noch immer topfit ist und nichts verlernt hat.

Merken
Drucken
Teilen

Ach, wir erinnern uns doch zu gerne 20 Jahre zurück, an die Olympischen Spiele in Atlanta, wo Donghua Li für die Schweiz Gold am Pauschenpferd holte.

Mit grossen Augen haben wir den Olympiasieger 1996 aber auch am Mittwoch beobachtet, als er an einer Galavorstellung in Rio seinen Auftritt hatte. Zu Beginn haben wir ihn sogar kaum wiedererkannt. Für seine Showeinlage hat sich Donghua Li verkleidet.

Donghua Li konnte es dann aber doch nicht lassen, auch noch mit dem Schweizer Dress sein Können zu zeigen. Er zog sich kurzerhand auf dem Pferd um.

Dann liess der 48-Jährige ein zweites Mal seine Muskeln spielen.

Wir freuen uns schon auf Donghua Lis Darbietung an den Sommerspielen 2020 in Tokio! Nach der jüngsten Vorstellung scheint auch ein Comeback nicht ausgeschlossen zu sein ... (jwe)