Italien

Fiorentinas Mutu erneut positiv getestet

Adrian Mutu erneut positiv getestet

Adrian Mutu erneut positiv getestet

Adrian Mutu (31) wurde nach Angaben des italienischen Olympischen Komitees des Dopingmissbrauchs überführt.

Der rumänische Stürmer in Diensten der Fiorentina wurde am 10. Januar nach dem Serie-A-Spiel gegen Bari (2:1) positiv auf den verbotenen Appetitzügler Sibutramin getestet. Als vorbestraftem Dopingsünder droht Mutu nun eine Sperre von bis zu vier Jahren.

Bereits 2004 war er wegen Kokainkonsums für sieben Monate gesperrt und daraufhin von seinem damaligen Klub Chelsea entlassen worden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1