Die Mannschaft um Captain Christiane Jolissaint gewann auch das dritte und letzte Gruppenspiel in der Europa-/Afrika-Zone gegen Kroatien.

Wie gegen Portugal stand der Erfolg bereits nach den beiden Einzeln fest. Dabei feierte die 20-jährige Amra Sadikovic (WTA 374) ihren dritten Einzelsieg. Die Aargauerin setzte sich gegen die 16-jährige Silvia Njiric (WTA 892) 7:6 (7:3), 6:1 durch; Patty Schnyder (WTA 44) machte dann mit dem 6:2, 4:6, 7:6 (7:0) gegen Petra Martic (WTA 82) alles klar. Im Doppel gaben Silvia Niric und Alja Tomljanovic gegen Patty Schnyder und Sarah Moundir auf.

Mit einem weiteren Erfolg gegen Slowenien würde sich die Schweiz für die Weltgruppen-Playoffs von Ende April qualifizieren. Dies wäre angesichts der Absenzen von Timea Bacsinszky (WTA 52) und Stefanie Vögele (WTA 69) eine beachtliche Leistung.