FC Aarau
FC Aarau deklassiert Cham mit 5:0

Der FC Aarau ist für die Challenge League gerüstet. Der Absteiger zeigt gegen Cham eine ansprechende Leistung und gewinnt mit 5:0.

Drucken
Teilen
So kann es weitergehen.

So kann es weitergehen.

Keystone

Patrick Haller

Im letzten Testspiel vor dem Saisonstart am nächsten Montag gegen Locarno fand der FC Aarau mit einem diskussionslosen 5:0-Sieg über den Erstligisten SC Cham zurück auf die Erfolgsstrasse.

In der ersten Halbzeit sündigte die dominante Equipe von Ranko Jakovljevic mehrfach im Abschluss, ging dank einer einstudierten Freistossvariante - von Sinanovic per Kopf verwertet - aber dennoch mit einer knappen Führung in die Pause. «Es war nach vier Niederlagen in Folge kein einfaches Spiel für uns. Heute hätten wir eigentlich sieben oder acht Treffer erzielen müssen, aber wichtig ist, dass wir wieder einmal Selbstvertrauen tanken konnten», sagte Jakovljevic.

In der zweiten Halbzeit stimmte auch die Chancenauswertung, so dass am Ende ein standesgemässer Sieg mit fünf Toren Unterschied feststand.

Auch mehrere Testspieler durften sich gegen Cham, trainiert vom ehemaligen Aarauer Verteidiger Sven Christ, beweisen. Die beiden Aussenverteidiger André Goncalves und András Vági, deren Verpflichtung nur noch Formsache sein soll, steigerten sich im Vergleich zu ihren bisherigen Auftritten deutlich.

Und auch der tunesische Innenverteidiger Walid Ben Mansour, in den beiden letzten Spielzeiten beim Spitzenclub Etoile Sporting du Sahel in seiner Heimat engagiert, stellte seine technischen Fertigkeiten mehrmals unter Beweis - auch wenn der 27-Jährige bei seinem Kurzeinsatz in der Defensive kaum gefordert war.

Aarau - Cham 5:0 (1:0)
Brügglifeld. - 400 Zuschauer. - SR: San. - Tore: 17. Sinanovic 1:0. 66. Marazzi 2:0. 67. Jakovljevic 3:0. 71. Bengondo 4:0. 89. Jakovljevic 5:0.

Aarau: Studer (72. Bachmann); Goncalves (72. Zeqiri), Rapisarda (63. Mansour), Ludäscher, Vági; Aratore (63. Müller), Burki (72. Stojkov), Polverino (72. Ionita), Marazzi; Sinanovic (63. Jakovljevic); Sabanovic (63. Bengondo).

Cham: Schwegler; Julen, Meier, Schwarzenberger, Hodel; Tastemel (87. Kuchling), Salatic, Budmiger, Winiger; Grubesic (75. Scherer), Aksic.

Bemerkungen: Aarau ohne Benito, Huber und Mall (alle verletzt), dafür mit den Testspielern André Goncalves (Zürich U21), András Vági (MTK Budapest) und Walid Ben Mansour (Etoile Sporting du Sahel). 42. Schuss von Aratore an die Querlatte. 85. Zeqiri verletzt ausgeschieden. Verwarnungen: 28. Budmiger, 42. Rapisarda (beide Unsportlichkeit).

Aktuelle Nachrichten