Die US-Open-Siegerin will ihre Auftritte von den Bedürfnissen ihrer anderthalbjährigen Tochter Jada abhängig machen. Neben den vier Grand- Slam-Turnieren wird die 26-jährige Belgierin nur rund zehn weitere Turniere bestreiten. In diesem Jahr will Clijsters nur noch ein Turnier in Luxemburg (im Oktober) spielen und sich dann mit intensivem Training auf das Australian Open vorbereiten.

Nur Wochen nach ihrer Rückkehr aus einer zweijährigen Baby-Pause hatte Clijsters Mitte September die US-Open gewonnen. Nach nur drei gespielten Turnieren ist die ehemalige Weltnummer 1 im Ranking bereits wieder in der 19. Position klassiert.