Die 36-jährige Mauresmo trainiert Murray seit Mai 2014. "Ich möchte Amélie, meiner Trainerin, danken, die nicht bei uns ist und am Morgen ein Baby zur Welt gebracht hat", sagte Murray bei der Zeremonie zu seinem Match-Gewinn.

Mauresmo hatte ihre Karriere als Tennisspielerin 2009 beendet, nachdem sie 2006 die Australian Open und Wimbledon gewonnen hatte. Im April gab sie ihre Schwangerschaft bekannt: "Baby kommt im August! #schwanger So glücklich", schrieb die Französin damals im Kurznachrichtendienst Twitter.