Challenge League

Eudis schoss Servette zum Sieg

Yverdons Manuel Bühler (l.) im Zweikampf mit Frédéric Besseyre

Yverdons Manuel Bühler (l.) im Zweikampf mit Frédéric Besseyre

Der FC Winterthur verpasste es, zumindest zwischenzeitlich zum zweitplatzierten FC Thun aufzuschliessen.

Die Zürcher verlor in der 17. Challenge-League-Runde in Genf gegen Servette 1:2.

Matchwinner für die vorab in der ersten Halbzeit hoch überlegenen Gastgeber war der ehemalige FCZ- und YB-Stürmer Eudis. Der Brasilianer traf in der 6. Minute nach einem Doppelpass mit Julian Esteban und fünf Minuten vor der Pause mit einem Heber über FCW-Goalie Vaso Vasic. Der ehemalige U21-Internationale Esteban verpasste seinen zweiten Treffer seit der Rückkehr nach Genf in der 38. Minute nur knapp, als er die Latte traf.

Durch den Sieg hat Servette nun sieben Zähler Reserve auf die Abstiegsplätze. Auch der FC Wohlen konnte sich im Kampf gegen die Relegation ein wenig Luft verschaffen. Die Aargauer schlugen Kriens nach 0:1-Halbzeitrückstand dank Toren von Daniel Tarone und Nikola Marjanovic noch 2:1.

Kurztelegramme.

Yverdon - Nyon 1:0 (0:0). - Municipal. - 900 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tor: 82. Osmani 1:0.

Wohlen - Kriens 2:1 (0:1). - Niedermatten. - 850 Zuschauer. - SR Devouge. - Tore: 25. Thüring 0:1. 66. Tarone 1:1. 69. Marjanovic 2:1. - Bemerkungen: Lattenschuss von Tchouga (Wohlen).

Servette - Winterthur 2:1 (2:0). - Stade de Genève. - 2252 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 6. Eudis 1:0. 40. Eudis 2:0. 88. Bieli 2:1. - Bemerkungen: 38. Lattenschuss von Esteban (Servette).

Rangliste: 1. Lugano 16/35. 2. Thun 14/27. 3. Vaduz 15/26. 4. Lausanne-Sport 15/25. 5. Winterthur 16/24. 6. Yverdon 17/24. 7. Biel 15/23. 8. Kriens 16/20. 9. Locarno 15/19. 10. Wil 15/18 (20:20). 11. Schaffhausen 15/18 (22:28). 12. Servette 16/18 (24:25). 13. Stade Nyonnais 16/16. 14. Wohlen 15/15. 15. Le Mont 15/11. 16. Gossau 15/7.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1