Ski nordisch

Erster SM-Titel für Olympiasieger Simon Ammann

Simon Ammann

Simon Ammann

Nach Olympia- und WM-Gold gewann Simon Ammann in Einsiedeln endlich seine ersten Schweizer Meistertitel bei der Elite.

Im Einzelspringen am Sonntag siegte er vor Andreas Küttel. Tags zuvor hatte Ammann auch mit der Mannschaft des OSSV triumphiert. Ammann, der zuvor erst bei den Junioren zu SM-Titelehren gekommen war, stand zuletzt meist Andreas Küttel vor der Sonne. Der Weltmeister musste sich nach fünf Titeln in sieben Jahren mit Platz 2 bescheiden. Der Rückstand auf Ammann betrug 13 Punkte.

Bronze ging an den Kombinierer Tim Hug. Guido Landert, der sein temporäres Comeback schon am Samstag mit Mannschaftsgold veredelt hatte, belegte den 5. Rang. Bei den Frauen entschied die jüngere Bigna das Duell der Sarganser Windmüller-Schwestern gegen die ältere Sabrina für sich.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1