Minimalistisch zwar, aber zweifelsfrei hochgradig effizient erreichte Zürich den 19. Saisonsieg. Das 3:0 trügt. Zürich enttäuschte während der ersten Hälfte schwer. Zupass kam dem Titelanwärter, dass die Gastgeber sich in der Abwehr mit Fortdauer mehr dilettantische Fehler leisteten.

Die erste halbwegs seriöse Chance verwertete Dusan Djuric zum 1:0 (49.). Zuvor war der FCZ vor allem teilnahmslos. Wenig bis nichts deutete auf eine Steigerung hin, bis der Schwede den ersten und zugleich kursweisenden Akzent setzte; als smarter Vorarbeiter trat in jener Szene Rückkehrer Xavier Margairaz in Erscheinung.

Der zweite FCZ-Höhepunkt war zugleich der persönliche Tiefpunkt von Jonas Elmer. Einst stand trug er für ein paar (Test-)Minuten das Shirt von Chelsea, nun verschuldete Elmer ohne jegliche Not das 0:2 (72.). Wie ein unbedarfter Junior liess er sich von Djuric den Ball abnehmen. Die Vorlage schob Almen Abdi problemlos an Ivan Benito vorbei und ist bei respektablen 17 Treffern angelangt.

In den ersten 45 Minuten liess der FCZ so ziemlich jede Eigenschaft einer Spitzenmannschaft vermissen. Zur Entschuldiung des lange schwachen Auftritts genügt das umfangreiche medizinische Bulletin nicht. Gewiss, mit Hassli, Tihinen und Stahel fehlten gleich drei Titulare. Aber allein mit ihrer Absenz war das planlose Spiel nicht zu rechtfertigen.

Bernard Challandes' feurige Ansprache (am Tag vor dem Spiel) entflammte intern zunächst wenig bis nichts. Eine speziell grosse Leidenschaft war bei den Gästen nicht zu erkennen. Und die Aarauer loteten ihre Grenzen ebenfalls nicht aus. Der FCA, die Mannschaft mit der zweitschwächsten Offensive, ist im Niemandsland der Tabelle klassiert - und so spielte er auch.

Aarau - Zürich 0:3 (0:0).

Brügglifeld. - 6900 Zuschauer. -- SR Studer. - Tore: 49. Djuric 0:1. 72. Abdi 0:2. 87. Nikci 0:3.

Aarau: Benito; Menezes, Aquaro, Page, Elmer; Marazzi (58. Lang), Mutsch (73. Sinanovic), Bastida, Nushi; Oprita (58. Ianu); Bengondo.

Leoni; Koch, Barmettler, Rochat, Lampi; Tico, Aegerter; Djuric (83. Büchel), Margairaz, Alphonse (75. Nikci); Abdi (90. Mehmedi).

Bemerkungen: Aarau ohne Burki, Guerrero, Rogerio, Schaub (alle verletzt), FCZ ohne Hassli, Stahel, Tihinen, Staubli, Stucki (alle verletzt), Chikhaoui (Spiel mit der U21). 68. Schuss von Margairaz touchiert das Lattenkreuz. Verwarnungen: 32. Tico, 39. Abdi, 70. Margairaz (alle Foul).