In 1:00,35 Minuten blieb der 25-jährige Aargauer von den Limmat Sharks Zürich zwölf Hundertstel unter seiner Bestmarke vom Vortag.

Käser wurde im Final Vierter und verpasste die Bronzemedaille um 0,18 Sekunden, nachdem er nach 50 Metern noch an dritter Stelle gelegen hatte. In den Vorläufen war der Schweizer Zweitschnellster, im Halbfinal Drittschnellster gewesen.