Der Sieg der Alinghi in der 73. Austragung fiel allerdings denkbar knapp aus. Die ersten vier Equipen erreichten das Ziel innerhalb von 10 Minuten. Bertarelli brachte sein Boot in 6 Stunden und 25 Minuten ins Ziel, womit er einen Rekord aufstellte für die D35-Klasse. Schneller waren bisher erst zwei Trimarane. Die absolute Bestleistung steht seit 1994 bei 5 Stunden und einer Minute. Bertarellis Schwester Dona, die im letzten Jahr die Bol d'Or gewonnen hatte, kam diesmal auf Platz 6.

Genf. 73. Bol d'Or. Kategorie D35: 1. Alinghi (Ernesto Bertarelli) 6:25:00. 2. Foncia (Desjoyeaux). 3. Ylliam (Psarofaghis). 4. Okaly's-Corum (Peyron). 5. De Rham Sotheby's (Cardis). 6. Ladycat (Dona Bertarelli).