Rugby

England gewinnt Six Nations und egalisiert Rekord

Danny Care erzielt den letzten Try der Engländer am Samstag gegen Schottland

Danny Care erzielt den letzten Try der Engländer am Samstag gegen Schottland

Die englische Rugby-Nationalmannschaft sichert sich schon am vorletzten Spieltag den Sieg beim diesjährigen Six-Nations-Turnier.

Das 61:21 gegen Schottland war auch der 18. Erfolg in Serie der Engländer, die damit den Rekord Neuseelands egalisierten. Die Neuseeländer hatten von August 2015 bis November 2016 alle ihre Partien gewonnen. Irland beendete schliesslich die Serie der "All Blacks".

Gegen ebendieses Irland kann England am kommenden Samstag mit einem weiteren Erfolg alleiniger Rekordhalter werden. Die Siegesserie des Weltmeisters von 2003 begann im Oktober 2015, unmittelbar nach dem peinlichen Vorrunden-Out bei der Heim-WM.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1