French Open

Ein Spanier als Auftaktgegner für Roger Federer

Roger Federer

Roger Federer

Roger Federer dürfte sich gut ins am Sonntag beginnende French Open hineinspielen können. In der Startrunde trifft der zuletzt dreifache Finalist auf Alberto Martin (ATP 97).

Der 30-jährige Spanier ist ein echter Sandhase, konnte aber 2006 beim bisher einzigen Duell mit Federer in Monte Carlo nur ein Game verbuchen. Nächster Gegner des Baselbieters wäre vermutlich der Argentinier José Acasuso, ehe mit Paul-Henri Mathieu wohl der erste Gesetzte wartet. Auf dem Weg in den vierten Final in Serie hiessen die nächsten Stolpersteine dann aufgrund der Logik am ehesten James Blake oder Tomas Berdych (Achtelfinal), Andy Roddick (Viertelfinal) und im Halbfinal Novak Djokovic (oder Juan Martin Del Potro). Gegen den Serben hat Federer zuletzt zweimal verloren, dabei aber weder in Miami noch in Rom gut gespielt.

Der als Nummer 17 gesetzte Stanislas Wawrinka befindet sich in der anderen Tableauhälfte und startet gegen den Franzosen Nicolas Devilder (ATP 60) ebenfalls als klarer Favorit. Der Zweitrundengegner wäre in jedem Fall unberechenbar: Der Olympiasieger von Athen, Nicolas Massu, oder der Österreicher Daniel Köllerer, der mit seinen Eskapaden in den letzten Jahren viele Spieler gegen sich aufbrachte. Im Sechzehntelfinal würde für "Stan" mit Nikolai Dawydenko (Russ/10) der erste grosse Brocken warten.

Topfavorit Rafael Nadal beginnt gegen einen Qualifier und könnte in der 3. Runde von Lleyton Hewitt oder Ivo Karlovic eventuell ein erstes Mal leicht getestet werden. Nadals designierter Halbfinalgegner ist Andy Murray.

Bei den Frauen heisst die erste Widersacherin von Patty Schnyder in ihrem vermutlich letzten Gastspiel an der Porte d'Auteuil Kateryna Bondarenko (Ukr). Die Baselbieterin, wie Wawrinka als Nummer 17 gesetzt, bekäme in der 3. Runde mit der aufstrebenden Polin Agnieszka Radwanska den ersten grossen Brocken vorgesetzt. Timea Bacsinszky schliesslich startet gegen die französische Veteranin Emilie Loit.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1