Beachvolleyball

Egger tritt als Nationaltrainer zurück

Markus Egger nimmt eine neue Herausforderung an (Archivbild)

Markus Egger nimmt eine neue Herausforderung an (Archivbild)

Markus Egger tritt per Ende August als Beachvolleyball-Nationaltrainer der Männer zurück.

Der 45-jährige frühere Topspieler übernimmt ab dem 1. September die Trainingsleitung des Regionalen Trainingszentrums in Luzern. Egger hatte das Amt bei Swiss Volley im Dezember 2013 als Nachfolger von Stefan Kobel übernommen und trug massgeblich zum Aufbau der "neuen Generation" im Männerteam bei.

Zuvor hatte Egger unter anderen das Duo Jefferson Bellaguarda/Patrick Heuscher betreut, das an den Olympischen Spielen 2012 in London den 9. Rang belegte. "Ich werde die sehr intensiven und lehrreichen Jahre in bester Erinnerung behalten und sie auch vermissen", liess sich Egger in einem Communiqué zitieren. Als Spieler hatte er 2001 zusammen mit Sascha Heyer EM-Gold gewonnen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1