Europa League

Dritter Sieg für FC Basel

Der FC Basel kam im vierten Gruppenspiel in der Europa League zum dritten Sieg. Der Leader der Gruppe E bezwang Schlusslicht CSKA Sofia zuhause verdient mit 3:1 und machte damit einen grossen Schritt in Richtung 1/16-Finals.

Die Basler liegen jetzt, zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase, vier Punkte vor dem Dritten Fulham. Gegen den Premier-League-Klub dürfen sie noch zuhause antreten (16. Dezember). Der Tabellen-Zweite der Axpo Super League könnte jedoch bezüglich Weiterkommen schon am 3. Dezember mit einem "Dreier" bei der AS Roma die Entscheidung herbeiführen.

Die formstarken "Bebbi" gingen mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause. Das Skore eröffnete Marcos Gelabert (35.) mit einem von Huggel abgefälschten Weitschuss. Alex Frei, der beim 2:0-Sieg im Hinspiel beide Tore erzielt hatte, erhöhte mittels Foulpenalty auf 2:0 (41.).

In der 61. Minute gelang dem bulgarischen Rekordmeister durch ein sehenswertes Tor von Captain Todor Yanchev der Anschlusstreffer. Es war gleichzeitig das 300. Europacuptor im 200. Europacupspiel der Bulgaren. Dass Basel trotzdem in der Schlussphase nicht mehr zittern musste, dafür sorgte Frei mit dem 3:1 in der 67. Minute.

Der bulgarische Rekordmeister war insgesamt zu schwach, um den FCB gefährden zu können. Ob er mehr Gegenwehr geleistet hätte, wenn die fünf wegen einer Alkohol-Affäre suspendierten Internationalen dabei gewesen wären, ist schwierig zu sagen. Jedenfalls konnte Basel den angeschlagenen Marco Streller (Adduktoren) schonen und das Forfait des verletzten David Abraham (Sprunggelenk) relativ souverän kompensieren.

Basel - CSKA Sofia 3:1 (2:0).

St.-Jakob-Park. - 15 255 Zuschauer. - SR Oriechow (Ukr). - Tore: 35. Gelabert 1:0. 41. Frei (Foulpenalty) 2:0. 61. Yanchev 2:1. 67. Frei 3:1.

Basel: Colomba; Inkoom, Cabral, Cagdas, Safari (79. Shaqiri); Chipperfield, Huggel, Gelabert (64. Aratore), Stocker (89. Perovic); Frei, Almerares.

CSKA Sofia: Chavdarov; Kostadin Stoyanov, Branekov, Vidanov, Baez; Yanchev, Morozs (28. Nikolay Manchev); Ivan Stoyanov, Marquinhos, Delev (56. Michel Platini); Vladimir Manchev (71. Rui Miguel).

Bemerkungen: Basel ohne Costanzo, Carlitos, Da Silva, Marque und Abraham (alle verletzt). CSKA ohne Minev, Yanev (beide verletzt), Karadzhov, Kotev, Ivanov, Orlinov, Svetoslav Petrov und Todorov (alle suspendiert). Verwarnungen: 15. Kostadin Stoyanov (Foul). 19. Morozs (Foul).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1