Rudern

Drei Vorlauf-Siege für Schweizer Boote

André Vonarburg und Florian Stofer

André Vonarburg und Florian Stofer

Die Schweizer Ruderer sind mit drei Siegen in den Vorläufen gut in die zweite Weltcup-Regatta in München gestartet.

Simon Schürch und Raphael Jeanneret stehen im Leichtgewichts-Zweier ohne Steuermann dank Rang 1 in der 1. Serie bereits im A-Final.

Die weiteren Schweizer Vorlauf-Gewinner - André Vonarburg und Florian Stofer im Doppelzweier sowie Eliane Waser im Leichtgewichts-Skiff - qualifizierten sich direkt für die Halbfinals. Das Gleiche gilt für den Doppelvierer der Männer in der Besetzung Samuel Annen, Jérémy Maillefer, Nico Stahlberg und Michael Schmid (3.) sowie Angelina Casanova (3.), die im gleichen Rennen wie Waser ruderte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1