Kloten - Ambri 6:3

Drei Tor-Debütanten bei Kloten

Klotener Jubel nach Forrests Führungstreffer

Klotener Jubel nach Forrests Führungstreffer

Den Tabellenletzten Ambri erledigte Kloten quasi im Schnellverfahren. Ohne jeglichen Effort besiegten die Flyers im Energiesparmodus die schwachen Tessiner 6:3.

Im mittleren Abschnitt schalteten die Einheimischen nach Belieben und zeitweise gnadenlos. Innerhalb von 14 Minuten erhöhten die Zürcher auf 4:0. Für einmal kam auch die Garde ohne Palmarès prominent zum Zug: Steve Kellenberger, Yves Müller und Denis Hollenstein markierten ihre ersten Saisontore.

Ambri fehlte die Passion und auch die Klasse, dem Speed von Rintanen und Co. auf gleicher Höhe zu begegnen. Die Südschweizer fanden sich früh damit ab, in der überraschend gut besetzten "Kolping Arena" (6072 Zuschauer) nur eine Statistenrolle zu spielen.

Kloten Flyers - Ambri-Piotta 6:3 (1:0, 3:0, 2:3).

Kolping Arena. - 6072 Zuschauer. - SR Eichmann, Abegglen/Fluri. - Tore: 8. Forrest (Rintanen, Lindemann/Ausschluss Stirnimann) 1:0. 23. Santala (Rintanen) 2:0. 33. Kellenberger (Forrest) 3:0. 36. Müller 4:0. 41. Law (Neff, Rivers) 4:1. 47. Hollenstein (Kellenberger/Ausschluss Law) 5:1. 48. Westrum (Duca, Stirnimann) 5:2. 51. Botta (Westrum, Duca) 5:3. 57. Von Gunten (Forrest, Stancescu/Ausschlüsse Kutlak und Botta) 6:3. - Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Kloten, 8mal 2 plus 2mal 10 Minuten (Neff und Rivers) plus Spieldauer (Rivers) gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Rintanen; Law.

Kloten: Rüeger; Von Gunten, Schulthess; Bonnet, Sidler; Müller, Forrest; Mettler; Lindemann, Santala, Rintanen; Wick, Jenni, Stancescu; Jacquemet, Kellenberger, Hollenstein; Gemperli, Bodenmann, Füglister.

Ambri-Piotta: Croce; Kobach, Rivers; Marghitola, Stirnimann; Gautschi, Kutlak; Luca, Westrum, Pestoni; Walker, Murovic, Demuth; Law, Brunner, Neff; Bianchi, Schönenberger, Botta.

Bemerkungen: Kloten ohne Du Bois, Hamr, Welti, Winkler, Zeiter, Liniger, Rothen (alle verletzt), Ambri ohne Bundi, Casserini, Schneider, Mattioli (alle verletzt).

Meistgesehen

Artboard 1