NLA

Drei ordentliche Verfahren eröffnet

Beat Forster droht Ungemach

Beat Forster droht Ungemach

Nationalliga-Einzelrichter Reto Steinmann wird in den kommenden Tagen zu tun haben. Gegen Davos-Verteidiger Beat Forster hat er ebenso ein ordentliches Verfahren eröffnet wie gegen Chris McSorley und Robin Breitbach.

Forster könnte wegen seinem Verhalten und seinen markanten Äusserungen auf der Strafbank im Spiel Davos - Genève-Servette vom letzten Freitag (2:4) zur Rechenschaft gezogen werden.

Gegen Servettes Trainer Chris McSorley ermittelt Steinmann wegen Übertretung von Artikel 88 Rechtspflegereglement (Verhaltensgrundsätze). Das Team von Servette verweigerte am Samstag nach dem 2:3 n.V. in Kloten -- nicht zum ersten Mal -- einem Gegner das an sich obligate Handshake. Aus dem selben Spiel untersucht der Einzelrichter eine weitere Genfer Aktion. Im ordentlichen Verfahren überprüft er, ob Robin Breitbach zu heftig auf Frédéric Rothen eingeprügelt hat.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1