Das Quartett erreichte in seinem Halbfinal hinter Litauen und Australien den 3. Platz und qualifizierte sich für den A-Final der besten sechs Boote. Für Rio ist eine Top-8-Klassierung erforderlich.

Daniel Wiederkehr und Michael Schmid im leichten Doppelzweier dagegen belegten in ihrem Halbfinal Rang 5 und wurden in den B-Final verwiesen. Die Chancen auf die Olympischen Spiele sind aber nach wie vor intakt. Da in dieser Kategorie die ersten elf einen Quotenplatz holen, müssen sie am Samstag "bloss" ein Boot hinter sich lassen.