Doppelschlag von Leon Sanchez

Leon Sanchez

Leon Sanchez

Zehn Bergpreise während der siebten Etappe von Paris-Nizza waren zuviel für Leader Alberto Contador.

Der spanische Kronfavorit brach im Finale ein und erreichte das Ziel in Fayence mit fast drei Minuten Rückstand. Der spanische Tagessieger Luis Leon Sanchez übernahm auch die Führung im Gesamtklassement.

Sanchez gewann das vorletzte, über 191 km führende Teilstück mit 50 Sekunden Vorsprung auf Landsmann Antonio Colom, den Luxemburger Fränk Schleck und den Ex-Leader Sylvain Chavanel (Frankreich).

Im Gesamtklassement führt Sanchez eine Minute und neun Sekunden vor Chavanel. Dritter ist Schleck (1:21 zurück), Vierter mit einer Minuten und 50 Sekunden Rückstand Contador.

Der 25-jährige Sanchez gewann im vorigen Jahr die 7. Etappe der Tour de France, die ein ähnliches Profil aufwies wie jene am Samstag bei Paris-Nizza. Sein jüngerer Bruder Pedro Leon ist Fussball-Profi bei Levante.

Paris-Nizza. 7. Etappe, Manosque - Fayence: 1. Luis Leon Sanchez (Sp) 4:43:34 (40,413 km/h). 2. Antonio Colom (Sp) 0:50 zurück. 3. Fränk Schleck (Lux). 4. Sylvain Chavanel (Fr), beide gleiche Zeit. 5. Jens Voigt (De) 0:56. 6. David Moncoutié (Fr) 1:31. 7. Hubert Dupont (Fr). 8. Jurgen van den Broeck (Be). 9. Christophe Moreau (Fr). 10. Amaël Moinard (Fr), alle gleiche Zeit.

Ferner: 33. Alberto Contador (Sp) 2:53. 35. Cadel Evans (Au) 3:15. 49. David Loosli (Sz) 7:20. 98. Michael Schär (Sz) 21:33.

Gesamtklassement: 1. Sanchez 28:05:45. 2. Chavanel 1:09. 3. Schleck 1:21. 4. Contador 1:50. 5. Voigt 1:59. 6. Colom 2:16. 7. Kevin Seeldraeyers (Be) 2:29. 8. Jonathan Hivert (Fr) 2:57. 9. Juri Trofimow (Fuss) 3:37. 10. Christophe Le Mevel (Fr) 4:00.

Ferner: 69. Loosli 33:18. 105. Schär 56:01.

Meistgesehen

Artboard 1