Handball

Die Kadetten siegen im Spitzenkampf

Gabor Csaszar setzt zum Torwurf an. (Archivaufnahme)

Gabor Csaszar setzt zum Torwurf an. (Archivaufnahme)

Die Kadetten Schaffhausen gewinnen den Spitzenkampf der 8. Runde der NLA.

Der Meister setzte sich vor über 700 Zuschauern im Heimspiel gegen Pfadi Winterthur mit 32:29 Toren durch und verringerte den Abstand zum Leader aus dem Kanton Zürich auf einen Zähler.

Der Sieg der Schaffhauser ging in Ordnung. Nach dem Ausgleich zum 5:5 gerieten sie nie mehr in Rückstand. Auch in der Schlussphase spielten die Gastgeber souverän. Nachdem ein Fehlwurf von Sebastian Frimmel den Winterthurern noch den Anschlusstreffer zum 27:29 ermöglicht hatte, schlossen die Kadetten ihre letzten drei Angriffe mit drei Treffern ab. Gabor Csaszar schoss dabei seine Tore Nummer 9 und 10.

8. Runde: Kadetten Schaffhausen - Pfadi Winterthur 32:29 (16:14). - Rangliste: 1. Pfadi Winterthur 8/13 (240:218). 2. Kadetten Schaffhausen 8/12 (254:210). 3. Kriens-Luzern 7/10 (199:178). 4. St. Otmar St. Gallen 7/10 (211:203). 5. Wacker Thun 7/8 (190:180). 6. Suhr Aarau 7/7 (175:169). 7. BSV Bern 7/6 (192:190). 8. GC Amicitia Zürich 7/3 (154:188). 9. Endingen 7/2 (167:201). 10. RTV Basel 7/1 (171:216).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1