Deutschland

Derdiyok trifft bei Bayer-Sieg

Eren Derdiyok

Eren Derdiyok

Bayer Leverkusen bleibt im Titelrennen in der Bundesliga am FC Bayern und Schalke 04 dran.

Nach drei sieglosen Partien schlug der langzeitige Leader den HSV. Auf dem Weg zum spektakulären 4:2 spielten auch Eren Derdiyok und Tranquillo Barnetta ein prägende Rolle.

Barnetta gehörte zu den Besten des Bayer-Ensembles. Viele gefährliche Aktionen liefen über den Ostschweizer. In der 22. Minute führte sein Steilpass zum 1:0 durch Doppeltorschütze und Bundesliga-Topskorer Stefan Kiessling. Es war bereits der zehnte Assist Barnettas. Noch produktiver war diesmal Eren Derdiyok. Ihm gelang kurz nach der Pause das wegweisende 2:1 mittels Kopfball, sein 12. Saisontor. In der Schlussphase legte der Basler zudem Verteidiger Gonzalo Castro den Ball einschussbereit zum 4:2 auf.

Bremen gewann 1:0 bei Hoffenheim und blieb damit zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen. Claudio Pizarro stellte in der 80. Minute mit seinem elften Saisontreffer den Sieg für den Tabellen-Sechsten sicher.

Kurztelegramme:

Hoffenheim - Werder Bremen 0:1 (0:0). - Tor: 80. Pizarro 0:1.

Bayer Leverkusen - Hamburger SV 4:2 (1:1). - Tore: 22. Kiessling 1:0. 33. Ze Roberto 1:1. 55. Derdiyok 2:1. 62. Kiessling 3:1. 83. Rozehnal 3:2. 84. Castro 4:2. - Bayer Leverkusen mit Barnetta (bis 89.) und Derdiyok (bis 87.).

Rangliste (je 26 Spiele): 1. Bayern München 56. 2. Schalke 04 54. 3. Bayer Leverkusen 53. 4. Borussia Dortmund 45. 5. Hamburger SV 43. 6. Werder Bremen 42. 7. Mainz 38. 8. Wolfsburg 37. 9. VfB Stuttgart 35 (37:35). 10. Eintracht Frankfurt 35 (33:38). 11. Hoffenheim 32. 12. Borussia Mönchengladbach 30. 13. 1. FC Köln 27 (22:33). 14. VfL Bochum 27 (27:46). 15. Nürnberg 24. 16. Hannover 96 23. 17. SC Freiburg 20. 18. Hertha Berlin 15.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1