Der FC Basel im Verletzungspech

Verletzte stören die Vorbereitung.

Merken
Drucken
Teilen

Der FC Basel kämpft auch im neuen Jahr mit grossem Verletzungspech. Im Trainingslager im spanischen Estepona zog sich Reto Zanni gleich am ersten Tag einen Muskelfaserriss in der Wade zu und fällt rund vier Wochen aus.

Gar nicht mitgereist nach Spanien waren die schon länger verletzten Scott Chipperfield (Syndesmoseband) und Antonio Da Silva (Knie-Innenband) sowie Carlitos, der gemäss «SonntagsBlick» kürzlich wegen einer Bauchmuskel-Entzündung operiert werden musste. Wie lange die Heilungsphase beim Portugiesen dauert, ist noch ungewiss.

Da Silva, Chipperfield und Carlitos absolvieren ihre Rehabilitation in Magglingen. Der ebenfalls seit längerem verletzte Goalie Franco Costanzo (Knie) dagegen ist ins Trainingslager mitgereist und arbeitet dort intensiv mit den Physiotherapeuten. (si)