Golf

Der erste bedeutende Sieg für Shane Lowry

Shane Lowry präsentiert sich als stolzer Sieger

Shane Lowry präsentiert sich als stolzer Sieger

Irlands derzeit bester Golfprofi Shane Lowry gewinnt in Akron/Ohio das hochdotierte Turnier der WGC-Serie. Es ist eine aussagekräftige Hauptprobe für die am Donnertag beginnende US PGA Championship.

Vier Tage vor dem in Kohler im Bundesstaat Wisconsin stattfindenden letzten Majorturnier des Jahres war ein Spieler der Stärkste im Weltklassefeld, dem man es nicht unbedingt zugetraut hatte. Der 28-jährige Lowry wurde in der Schlussrunde auf dem Kurs im US-Bundesstaat Ohio von den renommierten Majorturnier-Siegern Bubba Watson, Justin Rose und Jim Furyk bedrängt. Aber just unter der grössten Belastung zeigte der Ire, der 2009 als Amateur auf sensationelle Weise das Irish Open gewonnen hatte, die beste Runde seiner Karriere. Mit einem fehlerfreien 66er-Umgang (4 unter Par) wehrte er alle Angriffe ab. Den zweitplatzierten Watson, den zweimaligen US-Masters-Champion, hielt es um zwei Schläge auf Distanz. Für Lowry war es der mit Abstand bedeutendste Erfolg der Karriere.

Shane Lowry spielt nach wie vor auf der Europa-PGA-Tour. Er ist seit dem Deutschen Martin Kaymer im Jahr 2011 der erste Sieger in der World-Golf-Championship-Serie, der nicht dem amerikanischen Circuit angehört. Der Triumph brachte Lowry 1,527 Millionen Dollar ein. In der Weltrangliste verbesserte er sich vom 48. auf den 19. Platz.

Der junge Amerikaner Jordan Spieth, mit zwei Siegen und einem 3. Platz an den drei Majors der herausragende Spieler der Saison, zeigte sich mit seinem 10. Platz in einer so guten Verfassung, dass er an der US PGA Championship abermals um den Sieg sollte mitspielen können.

Tiger Woods, der nach seiner schweren Baisse zuletzt leichte Fortschritte erkennen liess, war wegen seiner derzeit schlechten Position in der Weltrangliste - er taucht erst auf Position 278 auf - in Akron nicht startberechtigt. An der US PGA Championship wird er mitspielen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1