Die Top-Fahrer sind im Ziel, an den ersten Positionen wird sich wohl nichts mehr ändern. Die Bilnz der Schweizer kann sich sehen lassen - 4 Fahrer in den ersten 10!

Tobias Grünenfelder stark unterwegs! Im Ziel liegt er an achter Stelle!

Mario Scheiber wurde disqualifiziert. Seine Bindung entsprach nicht den Regeln. Somit ist Didier Défago neu Zweiter, Cuche Fünfter und Carlo Janka Neunter im Zwischenklassement!

Der grösste Schweizer Joker am Start: Didier Cuche! Aber auch er schaffts nicht! Nur Rang sechs im Zwischenklassement!

Klaus Kröll versuchts als nächster. Er ist nicht fehlerfrei unterwegs. im Ziel siebter.

Michael Walchhofer ist einer der engsten Favoriten. Aber auch er kommt nicht an Jermann ran, verliert im Ziel gut eine Sekunde und wird vierter, noch hinter Défago

Jetzt Carlo Janka! Gute Zwischenzeiten für den Bündner, im Ziel auf dem siebten Platz.

Aksle Lund Svidal geht angeschlagen ins Rennen. Auch er hat keine Chance auf den Sieg, im Ziel verliert er über 2 Sekundne und wird vorerst elfter

Didier Defago! Er führt nach einer Minute Fahrzeit. Im Ziel fehlt eine halbe Sekundde, dritter Platz

Jetzt kommen die besten der Weltrangliste! Als erster Manuel Osborne-Paradis aus Kanada. Auch er schafft es nicht, er verliert fast zwei Sekunden.

Der Schwede Hans Olsson ist gestartet. Er wird deutlich geschlagen.

Robbie Dixon ist der Nächste. Der Kanadier startet zum ersten Mal in Bormio. Er fahrt mit der fünft besten Zwischenzeit aufs Ziel zu.

Christof Innerhofer am Start. Auch er kommt nicht an Jerman ran

Jetzt Ambrosi Hofmann! Nach einem groben Fehler ist er aber chancenlos

Marco Sullivan geht ins Rennen. Er ist bei den ersten Zwischenzeiten nah dran an Jerman, verliert unten aber an Zeit.

Erik Guay gestartet. Er scheidet nach einem Torfehler aus

Der Nächste ist Marco Büchel. Oben ist er mit dabei. Im Ziel ist es der vierte Rank.

Adrien Theaux folgt seinem Landsamann. Er hat keine Chance auf einen Spitzenplatz, im Ziel ist er fünften mit über 2 Sekunden Rückstand

Der Franzose David Poisson ist bei der ersten Zwischenzeit schnell. Verliert aber mehr und mehr an Boden. Im Ziel liegt er auf Rang 3

Rok Perko kann seinen Teamkollegen Jerman nicht gefährden

Bestszeit!! Mitfavorit Andrej Jerman ist bei allen Zwischenzeiten schneller als Scheiber. Mit 2:00,32 nimmt er Scheiber 44 Hundertstelssekunden ab.

Steven Nyman versucht jetzt, Scheiber von der Spitze zu verdrängen. Aber auch er verliert 1,7 Sekunden

Der nächste Österreicher, Christoph Gruber, liegt bereits bei der Zwischenzeit weit hinter Scheiber zurück. Im Ziel sind es über 2,5 Sekunden

Streitberger gestartet. Im Ziel hat er nach einer schlechten Fahrt 2,41 Sekunden Rückstand

Das Rennen beginnt: Mario Scheiber ist gestartet! Keine Fehlerfreie Fahrt, die Endzeit 2:00,76

Sie Startliste:

1 Scheiber (Ö). 2 Streitberger (Ö). 3 Gruber (Ö). 4 Nyman (USA). 5 Jerman (Sln). 6 Perko (Sln). 7 Poisson (Fr). 8 Théaux (Fr). 9 Büchel (Lie). 10 Guay (Ka). 11 Sullivan (USA).
12 Hoffmann (Sz). 13 Innerhofer (It). 14 Dixon (Ka). 15 Olsson (Sd). 16 Osborne-Paradis (Ka). 17 Défago (Sz). 18 Svindal (No). 19 Janka (Sz). 20 Walchhofer (Ö). 21 Kröll (Ö). 22 Cuche (Sz). - 25 Küng (Sz).