Der entscheidende Kampf beim verregneten Schwingfest im Thurgau dauerte nur gerade 40 Sekunden. Dann besiegte Bösch seinen Kontrahenten Abderhalden mit Kurz und konnte sich erstmals als alleiniger Sieger des NOS-Teilverbandsfests feiern lassen. 2012 in Silvaplana musste er nach der Schlussgang-Niederlage gegen Matthias Sempach mit Rang 1b Vorlieb nehmen. Bei der diesjährigen Austragung sicherte sich Bösch mit vier Siegen und einem Gestellten die Teilnahme am finalen Kampf und gewann insgesamt sein zwölftes Kranzfest.

Bei Halbzeit führte in Wigoltingen überraschend Florian Gnägi mit drei Siegen. Der Berner Gast wurde aber danach von den Einheimischen mit zwei gestellten Gängen noch entscheidend gebremst.

Am Oberländischen Schwingfest in Sigriswil sichert sich Kilian Wenger den 13. Kranzfestsieg seiner Laufbahn. Nach vier Siegen und einem Gestellten in den ersten fünf Gängen, bezwang er im Schlussgang den Emmentaler Thomas Sempach nach 4:09 Minuten mit einem Kurzzug und anschiessendem Überdrücken am Boden. Damit siegte Wenger zum dritten Mal an einem Oberländischen. Ebenfalls gekrönt wurde Simon Anderegg, der sich dank einem Sieg im sechsten Gang Rang 1b sicherte.