Rad

Contadors zweiter Triumph in Nizza

Alberto Contadors zweiter Triumph bei Paris - Nizza

Alberto Contadors zweiter Triumph bei Paris - Nizza

Alberto Contador hat am Sonntag zum zweiten Mal nach 2007 die Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen.

Der Spanier entschied die Sieben-Etappen-Tour mit hauchdünnem Vorsprung von elf Sekunden vor seinem Landsmann Alejandro Valverde für sich.

Der 27-jährige Madrilene, der alle grossen drei Rundfahrten schon für sich entschieden hat, kam nach dem 119 Kilometer langen Schlussabschnitt mit einer ersten Verfolgergruppe vier Sekunden nach dem Tagessieger Amael Moinard und dem Zweiten Thomas Voeckler (beide Fr) ins Ziel.

Beim Tirreno-Adriatico verteidigte Vorjahressieger Michele Scarponi, der vor zwei Jahren eine 15-monatige Dopingsperre hatte absitzen müssen, eine 10-Sekunden-Führung auf Landsmann Stefano Garzelli. Strassenweltmeister Cadel Evans vom BMC Racing Team liegt als Vierter 18 Sekunden zurück. Die Rundfahrt endet am Dienstag.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1