Basketball

Cleveland schafft Ausgleich in NBA-Finals

Jubel bei Cleveland nach dem Auswärtssieg im zweiten NBA-Final

Jubel bei Cleveland nach dem Auswärtssieg im zweiten NBA-Final

Die Cleveland Cavaliers gewinnen das zweite Finalspiel um den NBA-Titel bei den Golden State Warriors 95:93 nach Verlängerung. In der Best-of-7-Serie steht es damit 1:1.

Trotz eines Elf-Punkte-Rückstands (72:83) knapp drei Minuten vor Spielende konnte Golden State bis zur Schlusssirene noch zum 87:87 ausgleichen, so dass die Entscheidung in Oakland wie schon in der ersten Partie in der Verlängerung fallen musste.

Clevelands Superstar LeBron James erzielte 39 Zähler und war damit der erfolgreichste Spieler auf dem Parkett. Überdies realisierte er 16 Rebounds und 11 Assists, womit ihm ein sogenanntes Triple-Double (zweistellige Werte in drei Statistik-Kategorien) gelang. Einen schwachen Auftritt hatte indes Stephen Curry auf Seiten der Kalifornier. Der wertvollste Profi (MVP) der Liga verfehlte 13 Versuche von der Drei-Punkte-Linie und stellte somit einen Negativ-Rekord für NBA-Finals auf.

Die nächsten beiden Partien werden in der Nacht auf Mittwoch und Freitag in Cleveland, Ohio, ausgetragen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1