Die beiden anderen Voten entfielen auf Quarterback Tom Brady von Meister New England Patriots und Spielmacher Carson Palmer von den Arizona Cardinals. Newton hatte nach einer herausragenden Saison als Favorit auf den Titel gegolten. Der 26-Jährige absolvierte mit den Panthers die beste Vorrunde aller 32 Teams und verlor nur eines von 16 Spielen.

Unter Newtons Führung avancierte Carolinas Offensive zur besten der Liga. Der Spielmacher bereitete 35 Touchdowns vor und brachte den Football zudem zehnmal selbst in die Endzone. Mit den Panthers gilt Newton in der Nacht auf Montag auch in der Super Bowl gegen die Denver Broncos als Favorit.