Der australische Strassen-Weltmeister mit Schweizer Wohnsitz verlässt das Team Silence-Lotto nach fünf Jahren vorzeitig; er macht sich eine entsprechende Klausel in seinem Vertrag zunutze. Das in Kalifornien domilizierte Team nahm für die kommende Saison bereits Evans Vorgänger als Weltmeister, Alessandro Ballan (It), unter Vertrag.

Das BMC Racing Team setzt mit der Verpflichtung von Cadel Evans, der 2007 und 2008 die Tour de France jeweils im 2. Rang abschloss, seine Vorwärtsstrategie fort. Mit Evans, Ballan, und dem Amerikaner George Hincapie hat die Equipe, die mit einer US-Lizenz fährt und von Rihs finanziert wird, nächstes Jahr drei klingende Namen unter Vertrag. Dank den Spitzenfahrern ist die Möglichkeit gross, dass BMC zu allen grossen Rennen eingeladen wird, obwohl das Team über keinen ProTour-Status verfügt. "Wir freuen uns, dass wir unsere besten Fahrer an jedes Rennen schicken können. Mit Cadel Evans erhalten wir nun noch neue Möglichkeiten, diese Herausforderungen anzunehmen", sagte Co-Besitzer Jim Ochowicz.