Basketball

«Buzzer-Beater» hält die Raptors am Leben

Torontos OG Anunoby (links) wird nach seinem Siegeswurf von den Mitspielern Fred VanVleet (Mitte) und Marc Gasol bejubelt

Torontos OG Anunoby (links) wird nach seinem Siegeswurf von den Mitspielern Fred VanVleet (Mitte) und Marc Gasol bejubelt

In einem dramatischen Finish verhindern die Toronto Raptors in den NBA-Playoffs einen 0:3-Rückstand in der Viertelfinalserie gegen die Boston Celtics.

O.G. Anunoby gelang in Spiel 3 mit der Schlusssirene ein Drei-Punktewurf zum 104:103-Sieg für den Titelverteidiger. Eine halbe Sekunde zuvor hatte der Deutsche Daniel Theis die Celtics mit einem erfolgreichen Dunk noch 103:101 in Führung gebracht.

Bester Werfer der Partie war Kyle Lowry mit 31 Punkten für die Raptors. Der Allstar brachte mit seinem Einwurf auf Anunoby in der finalen Szene des Spiels auch die gesamte Defensive der Celtics durcheinander.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1