Handball

BSV Berns Playoff-Platz praktisch gesichert

Bern-Muris Goalie Dragan Marjanac hielt zwei Penaltys

Bern-Muris Goalie Dragan Marjanac hielt zwei Penaltys

Dem BSV Bern-Muri ist der Playoff-Platz dank des 26:23 gegen Schaffhausen nur noch in der Theorie zu nehmen. Thun liegt drei Runden vor Ende der Finalrunde sechs Punkte hinter dem BSV zurück.

Mit der Überraschung der Berner war nicht zu rechnen. Die Kadetten haben seit der Europacup-Lektion in Hannover (27:41) Ende November keinen Verlustpunkt mehr erlitten und in der NLA eine Serie von elf Siegen produziert.

Massgeblich beteiligt am bemerkenswerten Ergebnis war der serbische Keeper Dragan Marjanac - mit 14 Paraden stoppte er das NLA-Schwergewicht phasenweise im Alleingang. Der Sieg ist Gold wert, ein Comeback Wackers ist nach sportlichem Ermessen ausgeschlossen. Die BSV-Reserve von sechs Punkten ist beträchtlich, zudem müsste der abgestürzte Meister in der Tordifferenz ein Handicap von 36 Treffern bereinigen.

In der Mooshalle verspielten die Schaffhauser ohne Not einen Sechstore-Vorsprung. Mit der Leidenschaft und Kampfkraft der Gastgeber kamen der Leader nicht zurecht. Elf Minuten vor der Schlusssirene erzwang Mühlemann den erstmaligen Ausgleich, in der 52. sorgte der brillante Linksaussen Räz (6 Treffer) für die kursweisende Führung.

Der Sturz des in der Schlussphase nonchalanten Favoriten ist auch deshalb erstaunlich, weil der BSV schon in der Startminute den Ausfall des slowakischen Shooters Ladislav Tarhai (Knieverletzung) zu verkraften hatte und ab jenem Zeitpunkt im Rückraum ohne die Stammbesetzung auskommen musste - Steiger sass eine Woche nach seiner Tirade gegen das Schiedsrichter-Duo Bernet/Wick die erste von zwei Sperren ab, Mitrovic stand wegen körperlichen Beschwerden ebenfalls nicht zur Verfügung.

Finalrunde. Resultate: BSV Bern Muri - Kadetten Schaffhausen 26:23 (8:12). St. Otmar St. Gallen - Kriens-Luzern 28:28 (16:14).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 25/42. 2. Pfadi Winterthur 25/39. 3. Kriens-Luzern 25/33. 4. BSV Bern Muri 25/29. 5. Wacker Thun 25/23. 6. St. Otmar St. Gallen 25/17.

Abstiegsrunde. Resultate: Altdorf - GC Amicitia Zürich 29:32 (14:16). Lakers Stäfa - Fortitudo Gossau 28:29 (12:14).

Rangliste: 1. GC Amicitia Zürich 25/28. 2. Fortitudo Gossau 25/23. 3. Lakers Stäfa 25/14. 4. Altdorf 25/2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1