Handball

BSV Bern Muri über dem Strich

Zufriedene Berner

Zufriedene Berner

Die Handballer von BSV Bern Muri schafften in der 19. Runde mit einem 38:25-Auswärtssieg gegen Schlusslicht Arbon den Sprung über den Strich. Fortitudo Gossau gewann gegen den Tabellennachbarn Basel.

Arbon blieb auch im 19. Spiel der laufenden Meisterschaft ohne Chance auf einen Punktgewinn. Der BSV Bern war in allen Belangen überlegen und begann nach der 30:14-Führung (44.) mit der Einwechslung der zweiten Garnitur.

Dem RTV Basel ging in Gossau (21:33) in der zweiten Hälfte der Schnauf aus. Mit bloss 2 Ersatzfeldspielern brachen sie zum Schluss konditionell ein. Gossau zeigte nach dem Ausfall von Daniel Stahl (De), der bis zum Stand von 14:13 acht Treffer erzielt hatte, eine Trotzreaktion. Stahls Landsmann Oliver Schoff nahm das Heft in die Hand und liess sich ebenfalls acht Treffer gutschreiben.

Resultate und Rangliste:

19. Runde: Fortitudo Gossau - RTV Basel 33:21 (12:11). Arbon - BSV Bern Muri 25:38 (9:18).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 19/35. 2. Kriens-Luzern 19/33. 3. Pfadi Winterthur 19/25. 4. Wacker Thun 18/21. 5. GC Amicitia Zürich 19/21 (513:461). 6. BSV Bern Muri 19/21 (599:574). 7. St. Otmar St. Gallen 19/20. 8. Fortitudo Gossau 19/16. 9. RTV Basel 19/13. 10. Lakers Stäfa 19/11. 11. Suhr Aarau 18/10. 12. Arbon 19/0.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1