Beim 100:94-Sieg seiner Los Angeles Lakers bei den Minnesota Timberwolves sammelte Bryant in der Nacht auf Montag 26 Zähler und zog damit an Jordan vorbei.

Vor der Partie hatten dem Lakers-Star noch neun Punkte zur Marke seines Kindheitsidols gefehlt. Insgesamt hat Bryant in seiner bereits 19 Jahre währenden NBA-Laufbahn bislang 32'310 Punkte während der regulären Saison gesammelt - zum Rekord von Abdul-Jabbar fehlen allerdings noch mehr als 6000 Zähler.

Bei der Partie in Minneapolis überholte Bryant sein Vorbild Jordan mit einem Freiwurf Mitte des zweiten Viertels. Die Partie wurde unterbrochen, Spieler beider Seiten gratulierten Bryant.