NHL

Brodeurs nächster Shutout gegen Pittsburgh

Martin Brodeur realisierte erneut einen Shutout gegen Pittsburgh

Martin Brodeur realisierte erneut einen Shutout gegen Pittsburgh

In der NHL avancierte Martin Brodeur beim 2:0-Heimsieg seiner New Jersey Devils gegen die Pittsburgh Penguins einmal mehr zum Mann des Spiels.

Dem 37-jährigen Goalie gelang dank 32 Paraden sein 105. NHL-Shutout, sein zweiter gegen den Stanley-Cup-Sieger innert weniger Tage. Am 21. Dezember hatte Brodeur beim 4:0-Erfolg der Devils in Pittsburgh den langjährigen Rekordhalter Terry Sawchuk an der Spitze der Shutout-Bestenliste abgelöst.

Während die Penguins bei New Jersey die dritte Niederlage in Folge hinnehmen mussten, siegten die Philadelphia Flyers bei den New York Rangers 6:0 und feierten damit den vierten Auswärtssieg in Serie.

National Hockey League (NHL): Boston Bruins - Atlanta Thrashers 4:0. New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 2:0. New York Rangers - Philadelphia Flyers 0:6. Tampa Bay Lightning - Montreal Canadiens 1:2 n.V. Ottawa Senators - Colorado Avalanche 3:4. Calgary Flames - Los Angeles Kings 2:1. Edmonton Oilers - Toronto Maple Leafs 3:1. San Jose Sharks - Washington Capitals 5:2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1