Der Brief stand laut "Bild"-Zeitung im Zusammenhang mit Unterhaltsforderungen von Matthäus' Ex-Frau Liliana über 35'000 Euro.

Über den Vermerk nach der erfolglosen Zustellung konnte Matthäus nicht lachen. "Eine unglaubliche Frechheit. Ich bin überall auffindbar. Jeder kann sehen, dass ich noch lebe", sagte der 52-Jährige dem Blatt. Er sei seit neun Jahren in Budapest gemeldet.