Beim Heimsieg des Rekordmeisters aus Massachusetts waren Rookie Jayson Tatum (25 Punkte) und Jaylen Brown (24 Punkte) die Leistungsträger. Tatum gelang der entscheidende Korb 23 Sekunden vor Schluss. Boston gewann die Best-of-Seven-Serie am Ende mit 4:1 Siegen.

Im Halbfinal trifft das Team von Trainer Brad Stevens auf Vorjahresfinalist Cleveland Cavaliers. Bereits im vergangenen Jahr standen sich die beiden Mannschaften im Final der Eastern Conference gegenüber. Die Cavs um ihren Superstar LeBron James konnten sich damals in fünf Spielen durchsetzen, unterlagen dann aber den Golden State Warriors.