Wohltätigkeit

Boris Becker pokert für guten Zweck

Boris Becker liebt Poker über alles. Neuerdings pokert er auch für einen guten Zweck. (Archiv)

Boris Becker liebt Poker über alles. Neuerdings pokert er auch für einen guten Zweck. (Archiv)

Tennislegende Boris Becker spielt in Tschechien Poker für einen guten Zweck.

Becker sei zu einem dreitägigen Wohltätigkeits-Turnier eingetroffen, sagte eine Sprecherin des "King's Casinos" in Rozvadov. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung über die Pläne des 49-Jährigen berichtet. Das Startgeld in Höhe von 111'111 Euro gehe an die Nichtregierungsorganisation One Drop, die sich nach eigenen Angaben für eine sichere Trinkwasserversorgung in Krisengebieten einsetzt.

Das Gesamtpreisgeld für alle Gewinner liegt den Angaben zufolge bei mindestens zehn Millionen Euro. Der Einsatz Beckers werde von einem Sponsor getragen, erklärte die Kasino-Sprecherin. Becker gilt als passionierter Poker-Spieler.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1