Bolt im Schongang zu 46,35

Usain Bolt

Usain Bolt

Der dreifache Olympiasieger Usain Bolt ist mit einer bemerkenswerten 400-m-Zeit in die Freiluftsaison gestartet.

Beim Camperdown Classic in Kingston lief Jamaikaner "Sportler des Jahres 2008" in 46,35 Sekunden ein. Bolt, der nur etwas mehr als eine Sekunde langsamer blieb als seine Bestzeit über die Bahnrunde (45,28) beträgt, holte die Konkurrenz nach rund 150 Metern ein und lief auf den letzten Metern noch langsamer aus als in der Endphase seines 100-m-Olympialaufs in Peking. Dennoch war er deutlich schneller als sein Rivale Asafa Powell, der seine Saison vor Wochenfrist mit 47,75 eröffnet hatte.

Meistgesehen

Artboard 1