Allgemeines

Bolt erhielt den Sport-Oscar Laureus

Usain Bolt

Usain Bolt

Usain Bolt hat den Sport-Oscar Laureus als Weltsportler des Jahres 2008 erhalten und wird somit Nachfolger von Roger Federer, der zuletzt die Wahl viermal in Serie gewonnen hatte.

Zwei Wochen nach der russischen Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa, die die gleiche Auszeichnung als erfolgreichste Frau empfing, wurde der 22-jährige Dreifach-Olympiasieger aus Jamaika in Toronto durch Edwin Moses (USA), den Vorsitzenden der Laureus World Sports Academy, und 400-m-Weltrekordler Michael Johnson (USA) geehrt.

In der Endausmarchung lag Bolt vor fünf anderen aussichtsreichen Nominierten: US-Schwimmer Michael Phelps, der acht Goldmedaillen in Peking gewann, Rafael Nadal, der in Peking Olympiasieger wurde, 2008 zum vierten Mal in Folge die French Open und zum ersten Mal auch Wimbledon gewann, dem britischen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, Motorrad-Champion Valentino Rossi (It) und Portugals Fussballstar Cristiano Ronaldo.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1