BMC

BMC Racing Team von Andy Rihs erhält Pro Status

Sein Team BMC Racing erhält Pro Status.

Freude für Andy Rihs

Sein Team BMC Racing erhält Pro Status.

Das schweiz-amerikanische Radrenn-Team BMC Racing erhält den Pro Team Status für die nächste Saison. Damit gehört die Mannschaft zu den 18 besten Teams der Welt und ist nicht mehr darauf angewiesen, von Veranstaltern eingeladen zu werden.

Diese Saison schloss das Team von Andy Rihs sogar in den Top 10 der Weltrangliste des Internationalen Radsportverbandes (UCI) ab. «Ich bin sehr glücklich, denn wir hatten die Vision, zu den ProTour Mannschaften zu gehören und nun ist es soweit», teilte Rihs in einem Communiqué mit. «Wir sind stolz, nun zur absoluten Elite zu gehören.»

Als grosser Erfolg wertete auch John Lelangue, der Sportliche Leiter des BMC Racing Teams, den neuen Status als Pro Team. Die Mannschaft könne so mittel- und langfristig Visionen umsetzen. «Wir können zum Beispiel junge Fahrer verpflichten und gemeinsam mit ihnen die Zukunft planen», so der Belgier.

Erstes Rennen im Januar

Lelangue will jedoch nicht nur in die Ferne blicken: «Wir müssen weiterhin gut fahren, um dieses Level zu halten.» Nur so könnte das Team am Ende des Jahres sicher sein, dass es auch in Zukunft weiterhin als ProTeam starten könne.

Die erste Bewährungsprobe steht für das BMC Racing Team im Januar an. Dann findet mit der Santos Tour Down Under das erste Rennen im Pro Tour Kalender statt.

Die ProTeams 2011 sind: BMC Racing (Sz), Garmin-Cervélo (USA), AG2R (Fr), Katjuscha (Russ), Astana (Kas), Lampre (It), Omega Pharma-Lotto (Be), Vacansoleil (Ho), Quick Step (Be), Rabobank (Ho), Saxo Bank SunGard (Dä), Sky (Gb), RadioShack (USA), Movistar (Sp), Euskaltel (Sp), HTC-Highroad (USA), Liquigas (It), Luxembourg Pro Cycling Project (Lux). (lds)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1