In Unterzahl verschaffte sich Biel in der Valascia einen frühen Vorteil. Rico Fata traf nach einem Tessiner Fauxpas zum 1:0. Vier Minuten später erhöhte Wetzel nach einem cleveren Rückpass Schneebergers auf 2:0. Noch vor der Pause glaubte Biel, mit dem 3:0 Peters Ambri entscheidend abgeschüttelt zu haben.

Vor 3518 Zuschauern fanden die Einheimischen nach Laws 2:4 zur zweiten Luft. Als Captain Duca den Rückstand aufs Minimum reduzierte, geriet Biel in schwere Turbulenzen. Zwei Sekunden vor Schluss trennte der Pfosten Ambri und Kutlak vor dem möglichen Ausgleich.

Ambri-Piotta - Biel 3:4 (0:3, 2:1, 1:0).

Valascia. - 3518 Zuschauer. - SR Mandioni, Arm/Küng. --Tore: 8. Fata (Peter, Wellinger/Ausschluss Meyer!) 0:1. 12. Wetzel (Schneeberger) 0:2. 17. Peter (Leuenberger, Fröhlicher) 0:3. 21. Kutlak (Westrum) 1:3. 37. Tschannen (Kparghai, Wellinger/Ausschluss Gautschi) 1:4. 39. Law 2:4. 47. Duca (Clarke/Ausschluss Beccarelli) 3:4. - Strafen: 3mal 2 plus 2mal 10 Minuten (Duca und Walker) gegen Ambri, 6mal 2 Minuten gegen Biel.

Ambri-Piotta: Bäumle (21. Croce); Gautschi, Kutlak; Casserini, Kobach; Bundi, Mattioli; Marghitola; Duca, Stirnimann, Brunner; Law, Clarke, Murovic; Walker, Westrum, Demuth; Botta, Schönenberger, Bianchi; Juri.

Biel: Caminada; Jackman, Trunz; Schneeberger, Steinegger; Kparghai, Wellinger; Fröhlicher, Meyer; Brown, Bordeleau, Tschantré; Lötscher, Fata, Wetzel; Zigerli, Gloor, Beccarelli; Leuenberger, Peter, Tschannen.

Bemerkungen: Ambri-Piotta ohne Horak, Schneider (beide verletzt), Stephan, Christen (beide überzählig), Biel ohne Bärtschi, Ehrensperger, Nüssli, Gossweiler, Truttmann, Seydoux (alle verletzt). NLA-Premiere von Leuenberger. 17. Pfostenschuss von Kobach. 59:52 bis 59:35 Ambri ohne Goalie, danach Timeout und ab 59:40 wieder ohne Goalie. 60. (59:58) Pfostenschuss von Kutlak.