Ski nordisch

Bestes Weltcup-Ergebnis von Silvana Bucher

Siegerin Justyna Kowalczyk

Siegerin Justyna Kowalczyk

Die Langläuferin Silvana Bucher hat mit dem 11. Rang in Rybinsk (Russ) das mit Abstand beste Weltcup-Ergebnis ihrer Karriere erzielt.

Der Luzernerin gelang dieses Ergebnis in der Doppelverfolgung über je 7,5 km in klassischer und freier Technik. Es gilt allerdings einen grossen Vorbehalt anzubringen. Im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Vancouver und wegen den Landesmeisterschaften in Norwegen, Schweden und Finnland beschränkte sich die Zahl der Teilnehmerinnen auf lediglich 25. So verkommt der Weltcup zur Farce.

In diesem schwach besetzten Feld erreichte Laurence Rochat als zweite Schweizer Teilnehmerin den 16. Platz. So gut war die Westschweizerin in einem Distanzrennen seit dem 26. November 2006 nie mehr klassiert, als sie in Kuusamo (Fi) über 10 km klassisch Elfte geworden war.

Die Weltcup-Leaderin Justyna Kowalczyk lief vom Start bis ins Ziel vorneweg und feierte ihren fünften Weltcup-Sieg dieser Saison vor Evi Sachenbacher Stehle (De) und der Russin Olga Schuschkina (Russ).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1