Beschwerde über Lance Armstrong

Lance Armstrong

Lance Armstrong

Die französische Anti-Doping-Agentur hat sich beim Radsport-Weltverband UCI und der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) über Lance Armstrong beschwert.

Grund ist das Verhalten des siebenfachen Tour-de-France-Siegers während einer Doping-Kontrolle im Training. Armstrong hatte den Kontrolleur verärgert, als dieser ihm im Trainingslager in Beaulieu-sur-Mer nicht nur Blut- und Urinproben abnahm, sondern auch eine Haarprobe forderte.

Armstrong hatte sich im Internet-Netzwerk "Twitter" über die Kontrolle beklagt, die ihn unmittelbar nach seiner Ankunft in Südfrankreich ereilte. Es sei bereits die 24. Kontrolle gewesen, die er seit seinem Comeback im September abzugeben hatte.

Meistgesehen

Artboard 1