Allgemeines

Bereits 420 Doping-Proben verarbeitet

Doping-Proben

Doping-Proben

Vor Beginn der 21. Olympischen Winterspiele in Vancouver sind bereits 420 Doping-Proben (Urin und Blut) bei den Athleten genommen und kontrolliert worden.

Dies teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) drei Tage vor der Eröffnung mit.

Vorgesehen sind bis zum Ende der Spiele täglich 80 bis 100 Doping-Analysen, insgesamt rund 2000, in einem Labor in Richmond bei Vancouver, sagte Patrick Schamasch, der medizinische Direktor des IOC. Seit dem 4. Februar ist das IOC für das Testprogramm der Vancouver-Spiele verantwortlich. "Die Olympischen Spiele werden von einer Ausgabe zur nächsten sauberer", sagte Arne Ljungqvist, Chef der Medizinischen Kommission des IOC. "Wir fassen die Betrüger -- früher oder später."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1