Italien

Bentley von Eto'o wieder aufgetaucht

Samuel Eto\'o

Samuel Eto\'o

Vier Monate nach dem Diebstahl des Bentleys von Samuel Eto'o in Mailand ist das Auto wieder aufgetaucht - an der ungarisch-serbischen Grenze.

Der Wagen fiel den Grenzbeamten bei der Passkontrolle auf. Die Beamten hätten gemerkt, dass die aufgeklebten Plaketten auf den Nummernschildern gefälscht waren, und bei der Überprüfung des Nummernschildes stellten sie fest, dass die italienische Polizei das Fahrzeug suchen würde, sagte der Sprecher. Im Auto sassen zwei Ukrainer. Der Fahrer der Luxuskarosse, der bereits mehrmals durch derartige Fahrzeugüberführungen aufgefallen war, wurde festgenommen. Er behauptete, er habe nicht gewusst, dass das Auto gestohlen war. Nach seinen Angaben war das Auto für eine Polin bestimmt, die es in Griechenland fahren wollte.

Der Bentley im Wert von 150'000 Euro war im März auf einem Hotel-Parkplatz in Mailand gestohlen worden. Unterwegs war mit dem Wagen der österreichische Internationale Marko Arnautovic, dem das Auto von Eto'o für einen Abend geliehen worden war.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1