CL / 5. Runde

Befreiungsschlag von Barcelona

Barcelonas Pedro setzt zum Torjubel an

Barcelonas Pedro setzt zum Torjubel an

Im ersten Teil der 5. Runde in der Champions League sicherten sich auch Arsenal und die Fiorentina vorzeitig die Tickets für die Achtelfinals.

Der fünffache Meistercupsieger Liverpool dagegen ist definitiv ausgeschieden.

Nach Bordeaux, Chelsea, Lyon, Manchester United, Porto und Sevilla gingen die Tickets Nummer 7 und 8 an Arsenal und Fiorentina. Die Engländer liessen gegen Standard Lüttich nichts anbrennen und siegten dank Toren von Samir Nasri und Denilson 2:0. Bereits ein Unentschieden hätte den Engländern zum Weiterkommen gereicht.

Die Fiorentina schlug das bereits qualifizierte Lyon dank einem Foulpenalty von Juan Vargas 1:0 und rückte damit an die Tabellenspitze der Gruppe E, wo damit schon vor der letzten Runde alles klar ist. Liverpool gewann zwar gegen Debrecen 1:0, doch der Rückstand auf die ersten beiden Plätze bleibt zu gross. Die Reds liegen drei Punkte hinter Lyon, sie können die Franzosen in der letzten Runde aber wegen den Direktbegegnungen nicht mehr aus den ersten beiden Rängen verdrängen.

In der Gruppe G bleibt es weiterhin spannend im Rennen um das zweite Ticket. Urziceni gewann gegen das bereits qualifizierte Sevilla dank einem unglaublichen Eigengoal von Ivica Dragutinovic und liegt weiterhin zwei Zähler vor dem VfB Stuttgart, der dank einem Tor von Sebastian Rudy und einem herrlichen Kopfballtreffer von Ex-FCB-Spieler Zdravko Kuzmanovic bei den Glasgow Rangers 2:0 gewann. Im letzten Durchgang treffen die Schwaben nun zuhause auf das weiterhin überraschende Urziceni, das sich mit einem Unentschieden als erstes rumänisches Team für die Achtelfinals der Königsklasse qualifizieren könnte.

Auch in der Gruppe H ist das zweite Ticket hinter Arsenal noch nicht vergeben. Olympiakos Piräus und Standard Lüttich tragen im Fernduell zwei Heimspiele aus, nur eine Niederlage der Griechen gegen Arsenal könnte den Belgiern bei einem eigenen Vollerfolg über Alkmaar aber noch zum Weiterkommen reichen.

Champions League. 5. Runde.

Gruppe E. Debrecen - Liverpool 0:1. - Tor: 4. Ngog 0:1.

Fiorentina - Lyon 1:0. - Tor: 28. Vargas (Foulpenalty) 1:0.

Gruppe F.

Barcelona - Inter Mailand 2:0. - Tore: 10. Piqué 1:0. 26. Pedro 2:0.

Rubin Kasan - Dynamo Kiew 0:0.

Gruppe G.

Glasgow Rangers - Stuttgart 0:2. - Tore: 16. Rudy 0:1. 59. Kuzmanovic 0:2.

Unirea Urziceni - Sevilla 1:0. - Tor: 45. Dragutinovic (Eigentor) 1:0.

Gruppe H.

Alkmaar - Olympiakos Piräus 0:0.

Arsenal - Standard Lüttich 2:0. - Tore: 35. Nasri 1:0. 45. Denilson 2:0.

Meistgesehen

Artboard 1